Monday 19th November 2018,
unterwegs.newtechcloud.ch

Reisen nur mit Handgepäck – Erste Erfahrungen

Hier habe ich beschrieben wie wir dieses mal Reisen wollen, nämlich nur mit Handgepäck!

Mein Rucksack (ein Osprey  Fairpoint 40 ) war bei Reisebeginn mit 9.2 kg und der von Brigitte (auch ein Osprey Fairpoint 40) mit 8.6 kg statt der erlaubten 8 kg bepackt.

Bei der Swiss haben wir uns per Webcheck eingecheckt und konnten gleich zum Securitycheck einlaufen, cool!
Nach der Ankunft waren wir nach 30 min. bei der Immigration durch und während die meisten Passagiere zur
Gepäckausgabe eilten bestiegen wir schon den Airportshuttle….. 🙂

Bei der Weiterreise von Singapur über Bangkok nach Chiang Rai dachten wir, dass es diesmal etwas komplizierter werden könnte da wir mit der “Billig Airline” AirAsia flogen. Aber ausser einer Frage ob wir ohne Gepäck fliegen (so hatte ich es im Web angekreuzt) und einem sehr hilfsbereiten und netten Service war da nichts….kein wägen des Handgepäcks, keine komischen Fragen, einfach wieder weiter zum Securitycheck, sexy, so macht das Spass.

Beim packen muss man sich halt, auf das was man wirklich braucht, beschränken und nicht schon beim packen
für alle Eventualitäten Vorsorgen wollen. Das und dass sich das gesuchte im Rucksack nach dem Gesetz des
maximalen suchens immer zu unterst befindet, sind auch schon mehr oder weniger die einzigen Nachteile
die uns bis jetzt aufgefallen sind.
Ich geniesse diese Freiheit, nicht mehr den halben Hausrat eingepackt zu haben und mitschleppen zu müssen!
Könnte das auch ein Rezept für die Reise durchs Leben sein? Mit einem kleineren, mit weniger Lasten gepackten Rucksack unterwegs sein? 🙂

Like this Article? Share it!

Hinterlasse einen netten oder ergänzenden Kommentar!