Wednesday 28th July 2021,
unterwegs.newtechcloud.ch

Die Wasserfälle von Tad Sae (Laos)

Der heutige Tag begann damit , dass wir bereits um 7 Uhr das “beste Frühstück der Stadt” (laut Andy dem Manichan Guesthaus Betreiber) geniessen durften.  Er hatte nicht zu viel versprochen, vom frischen Obst über selbstgemachtem Joghurt, Müesli, Eiern in jeder Variation, Baquette, Croissants, Pancackes, gab es alles was das Herz begehrt und dies immer in hervorragender Qualität.

Frisch gestärkt haben wir uns aufs Motorrad geschwungen und sind losgefahren Richtung der Wasserfälle von Tad Sae. Schnell haben wir den Weg aus der Stadt herausgefunden.

Motorrad fahren ist hier kein Problem, da Rechtsverkehr herrscht (dank den Franzosen) und alle Verkehrsteilnehmer sehr verhalten und rücksichtsvoll fahren. Durch grüne, bewaldete, hügelige Landschaft gehts bergauf und bergab und nach mehrmaligem Fragen, ob wir wirklich auf dem richtigen Weg sind, erreichen wir dann nach ca 30min. eine Anlegestelle am Fluss.

TadSae1

Wir steigen vom Motorrad auf ein schmales Boot um das uns an die Wasserfälle bringt.

TadSae4

Die Wasserfälle sind wirklich sehenswert und wir verbringen mhrere Stunden hier. Nach 15 min. Fussmarsch erreichen wir den oberen Teil der Wasserfälle wo wir auch baden.

TadSae2

Hui, wir sind alleine, niemand ausser uns hat den Weg durch den feuchten Wald bei über 30 Grad im Schatten auf sich genommen.

TadSae3

Sie haben definitiv etwas verpasst!

Like this Article? Share it!

Hinterlasse einen netten oder ergänzenden Kommentar!