Wednesday 28th July 2021,
unterwegs.newtechcloud.ch

Welcome to Living Land (Laos)

2011 entschlossen sich ein paar Enhtusiasten ihr Bauernleben den Touristen zu zeigen und zu vermarkten.
Das Projekt Living Land war geboren.  http://www.livinglandlao.com/

Hier, wenige Kilometer ausserhalb von Luang Prabang, leben 8 Familien mit mehr als 80 Personen und bewirtschaften mehrere Hektaren Land auf dem sie biologisch Gemüse, Gewürze, Früchte aber vor allem 5 Sorten Reis anbauen.

LivingLand2

Alle arbeiten in irgend einer Form für die Farm und man unterstützt sich gegenseitig.

Mit dem Geld das die Touristen bringen werden u.a. auch Schüler und Studenten unterstützt.

Einen Vormittag lang wird uns hier sehr bildlich und auf eine lustige Art erklärt und demonstriert, wie der Reis in mehreren Stadien angebaut, gepflegt und schlussendlich geerntet wird. Man wird ermutigt auch selber die verschiedenen Tätigkeiten aus zu probieren.

LivingLand4

Da wir unsere Arbeitskleider nicht dabei hatten liessen wir gewisse schlammige  Arbeiten aus……

LivingLand1

Reiskorn nach 24 Stunden quellen auf dem nassen Feld

LivingLand5

Die Setzlinge werden nach 3 Wochen pikkiert

LivingLand3

Gegen Mittag erwarteten uns dann eine ganze Menge Reisprodukte, die wir mit Lust und Hunger essen.

LivingLand6

Ob süss schmeckende Kekse oder eher salzige Reiswaffeln oder frisch gekochtes Stickyreis mit einer Chilisauce, alles schmeckte sehr gut. Von der Vielfältigkeit der Reis Produkte waren wir überrascht (sogar eine Seife aus Reis war dabei).  Dazu konnten wir frisch gegärten Stickyreis – Wein aus dem Tontopf probieren.

Danke für diesen lehrreichen und unterhaltsamen Vormittag!

Like this Article? Share it!

Hinterlasse einen netten oder ergänzenden Kommentar!